Tagesablauf

Bringzeit & Frühdienst
Der Kindergarten öffnet um 7:15 Uhr. Alle Kinder die vor 8:00 Uhr im Kindergarten ankommen werden zusammen in der Mond- und Sternengruppe von 1 bis 2 Mitarbeiterinnen betreut. Ab 8:00 Uhr gehen dann alle Kinder in ihre jeweilige Gruppe. Dort können sie sich frei beschäftigen, bis spätestens um 8:30 Uhr alle übrigen Kinder da sind.

Morgenkreis
Der "Morgenkreis" ist unser gemeinsamer Start in den Tag. Hier beginnen wir schon am morgen mit einer gemeinsamen Aktion, mit wichtigen Informationen für die Kinder, mit einem Lied, einem Spiel oder einem gemeinsamen Gespräch. Schon zu Beginn der pädagogischen Kernzeit werden die personalen, motivationalen, kognitiven, physischen und sozialen Kompetenzen angeregt.

Freispielzeit
Die Freispielzeit beginnt unmittelbar nach dem Morgenkreis. In dieser Phase können die Kinder nach Lust und Laune und freier Wahl spielen und den Kindergarten entdecken. Sie selbst entscheiden mit wem, mit was, wo und wie sie ihre "Freispielzeit" verbringen. Sie entwickeln dadurch Kreativität, treffen eigenständige Entscheidungen und lernen durch ihr eigenes Tun. Im gemeinsamen Miteinander schließen Sie Kompromisse und stellen sich Konflikten, was schon die Kleinsten in ihrer Selbstsicherheit und ihrer Widerstandfähigkeit stärkt. Neben den drei Gruppenräumen stehen ihnen hierzu die Garderoben, die Intensivräume, sowie in begrenztem Umfang der Turnsaal und der Garten zur Verfügung. Die Freispielzeit endet um etwa 10 Uhr mit dem gemeinsamen Aufräumen

Gemeinsame Brotzeit
Die gemeinsame gesunde Brotzeit ist ein Ritual in unserem Tagesablauf. Die gesamte Gruppe verteilt sich an den kleinen Tischen und packt die selbstgebrachte Brotzeit aus. Nach einem kurzen Gebet oder einem gemeinsamen Tischspruch kann dann ausgiebig und in Ruhe gegessen werden. Außerdem wird die Zeit für ausgelassene Gespräche genutzt, bei denen sich die Kinder besser kennenlernen, Gemeinsamkeiten entdecken und über Erlebtes austauschen.

Gezielte Beschäftigung
Nach der gemeinsamen Brotzeit folgt in den einzelnen Gruppen eine gezielte Beschäftigung. Mit dem Bildungs- und Erziehungsplan als Leitfaden, werden hier speziell alle Bereiche der kindlichen Entwicklung mit Hilfe verschiedener Methoden angeregt. Z.B.: Bilderbuch, Märchen, Geschichte, Lieder, verschiedene Spiele, Musizieren, religionspädagogische Übungen, Bewegung, Spiel im Freien, Spaziergang, Naturerkundungen, Experimente, Geburtstagsfeier und noch vieles mehr Mit den vielfältigsten, individuellen Angeboten entwickeln Kinder im Elementarbereich eine freiheitlich-demokratische, religiöse, sittliche und soziale Werthaltung und musische Fähigkeiten.

Bewegung drinnen oder draußen
Vor der Mittags- und Abholzeit verbringen die Kinder je nach Wetter noch einige Zeit im Freien oder erhalten Gelegenheit zur Bewegung im Turnsaal. Zu den gesamten Anforderungen des Kindergartentages brauchen die Kinder eine gesunde körperliche Bewegung bzw. Auslastung.

Abholzeit
Die ersten Kinder werden in der Mittagszeit zwischen 12:30 und 13:00 Uhr abgeholt.

Mitttagessen oder zweite Brotzeit
Um 12:45 Uhr haben sie die Möglichkeit, ein zweites Mal Brotzeit zu machen bzw. eine warme Mahlzeit (3,50 € am Tag) einzunehmen. Hier teilen Sich die Kinder in zwei Gruppen auf, je nach dem wie Sie zum Essen angemeldet sind.

Ruhepause
Anschließend nach dem Essen gibt es eine "Pause", in der alle Kinder Ruhe und Stille erfahren sollen. Bevor der Nachmittag für die lang angemeldeten Kinder beginnt, können Sie hier noch mal Kraft tanken und entspannen, von den Anforderungen am Vormittag.

Nachmittagsbetreuung
Nach der Ruhepause werden alle Kinder in der Sternengruppe gesammelt. Dort können sie sich frei beschäftigen, an gemeinsamen Angeboten teilnehmen und in den Garten gehen, bis der Kindergarten schließt.

Abholzeit
Nach 13:00 Uhr können die Kinder individuell nach ihren Buchungszeiten abgeholt werden. Montag bis Donnerstag spätestens bis 16:00 Uhr Freitag spätestens um 13:00 Uhr, da der Kindergarten dann schließt.